Monumente in der Landschaft

Tagung der Gesellschaft für Archäoastronomie

19./20.3.2011 in Osnabrück

Referentin/Referent

Thema (Vortrag, Kurzvortrag, Poster)

   

Ute Bartelt

Die Megalithgräber Nordwestdeutschlands

Dietmar Bernardi, München

Das Sonnenphänomen von Wolfsgruben und Lichtenstern

Claus Clausen, Kopenhagen

Orientations of Danish passage graves

Dr. Heide-Margaret Esen-Baur

Rongorongo, ein astronomisches Notationssystem?

Roland Gröber, GfA, Köln

Einbindung eines natürlichen Horizonts in das Planetariumsprogramm Stellarium zur Unterstützung bei archäoastronomischen Überlegungen

Dr. Andreas Hänel, Osnabrück

Astronomie in der Steinzeit (Öffentlicher Abendvortrag)

Dr. Hans Katzgraber, Wien

Die Viera-Hypothese und die Vermessung der Mondbahn vor 6500 Jahren

Walter Knaus, Frankreich

Sonnen- und Mondastronomie an den Schalensteinen

Dr. Kerstin Schierhold

Nicht immer himmelwärts gedacht: Neue Aspekte zu Orientierung und Lage hessisch-westfälischer Galeriegräber

Eckehard Schmidt, Nürnberg

Touren zu archäoastronomischen Stätten

Dr. Wolfgang Schwarz

Bronzezeitliche nicht-profane Holzbauten an der südlichen Nordsee

Dr. Burkard Steinrücken, GfA, Planetarium Recklinghausen

Sonnen- und Mondwenden

Dr. Helen Wider, Schweiz

Steinsetzungen in der Schweiz mit astronomischen Bezügen

Dr. Georg Zotti, GfA, Wien

Sonnen-, stern- oder talwärts? Astronomische und topographische Orientierung der mittelneolithischen Kreisgrabenanlagen

Bildergalerie | Andere Webseiten | Wer sind wir? | Satzung "Gesellschaft für Archäoastronomie" | Wie werden Sie Mitglied? | Gästebuch | Copyrightvermerk | Seitenzugriffe | Impressum